Die Stadt hat in enger Zusammenarbeit mit dem Laternenfestverein und den Anwohnern
ein neues Veranstaltungskonzept für das Laternenfest in der Altstadt erarbeitet. Mit dem
neuen Konzept wird bewusst eine Alternative zum Trubel auf der Festmeile Louisenstraße
und den anderen Plätzen angeboten. Das Programm an der Weed richtet sich vor allem
an Familien und Kinder, besonders am Samstag- und Sonntagnachmittag.
Die aktive Einbindung der Anwohner, der Verzicht etlicher Anwohner auf verhüllende
Bauzäune vor ihren Häusern und die Öffnung etlicher Höfe schafft eine besondere Atmos-
phäre, die gut mit dem Flair der Altstadt harmoniert. Damit soll ein anderes Publikum,
auch für den beliebten Treffpunkt „Unter dem Brückenbogen“, angesprochen werden.
Ein Publikum, das die ruhige und gemütliche Seite des Festes schätzt. Selbstverständlich
soll auch hier nicht ganz auf Musik verzichtet werden. Hier werden Töne der leiseren Art
zu hören sein, „unplugged“, eben ohne Verstärker und Lautsprecher.
Die Altstadtanwohner, der Laternenfestverein und die Stadt freuen sich auf Ihren Besuch
und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Laternenfest in der Altstadt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wählen Sie "Zustimmen", um Cookies von dieser Webseite zu akzeptieren. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Ihre Zustimmung jede Zeit auf der Seite "Datenschutzerklärung" widerrufen.

Schließen